top of page

Montag  16.Oktober 20 Uhr

ALTER EGO

David Orlowsky (Klarinette) &

David Bergmüller (Laute)

Der weltweit gefeierte deutsche Klarinettist David Orlowsky stieß per Zufall auf den jungen Musiker und Lautenspieler David Bergmüller. Einer außergewöhnlicher Musiker der sein Instrument beherrscht wie nur wenige. Die Musiker trafen sich und es war schnell klar, dass sie zusammen Musik machen wollten. David war auf sein musikalisches Alter Ego gestoßen.

Das Programm von David Orlowsky an der Klarinette und David Bergmüller an der Laute dokumentiert die musikalische Seelenverwandtschaft zwischen den beiden Künstlern und zeigt eindrucksvoll auf, was daraus erwachsen kann. Beide Musiker sind Grenzgänger, die musikalische Schranken nicht gelten lassen. Bereits die Kombination von Laute und Klarinette ist einzigartig, Musik für ein Duo in dieser Konstellation existiert nicht. Also komponierten sie für die Einspielung von Alter Ego selbst oder arrangierten Werke der Alten Musik für ihre beiden Instrumente neu.

David Orlowsky ist international für sein fesselndes und ausdrucksstarkes Klarinettenspiel bekannt und gilt heute weltweit als einer der führenden Interpreten des Klarinettenrepertoires von Mozart über Golijov bis hin zur Klezmermusik. Als Sony Exklusivkünstler hat er bisher sieben CDs veröffentlicht und wurde bereits zweimal mit dem ECHO Klassikpreis ausgezeichnet.

Der in Tirol geborene David Bergmüller ist einer der aufregendsten und vielschichtigsten Lautenisten seiner Generation. Seine virtuosen Darbietungen reichen von historisch informierter / inspirierter Aufführungspraxis bis zu neuen Kompostionen für die Laute. Er war der erste Lautenspieler, der beim H.I.F. Biber-Wettbewerb für Alte Musik den Franz- Aumann-Preis gewann. Als gefragter Basso Continuo - Spieler arbeitet er mit den renommiertesten Klangkörpern zusammen, und konzertierte mit seinen eigenen Ensembles und als Solist bei den anerkanntesten Festivals. Seit 2018 ist er Professor für Laute an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln.

bottom of page